Die Gewinner stehen fest!

Herzlichen Dank sagen wir allen 23 ehrenamtlichen Vereinsverantwortlichen, die ihre nachhaltigen Projektideen eingereicht haben.

Über 340 Volksbank Mitglieder haben sich aktiv im Mitgliedernetzwerk registriert und entschieden, welche Projekte finanziell unterstützt werden.

Insgesamt vergibt die Volksbank Delbrück-Hövelhof eG 20.000 Euro für nachhaltige Ideen.

Folgende Vereine werden von uns unterstützt:

Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 10,2 % der Stimmen

Defibrillator für mobile Sanitätsstation

DRK Stadtverband Delbrück e.V.

Wir möchten unsere mobile Sanitätsstation, die bei vielen Veranstaltungen im Delbrücker Land zum Einsatz kommt, mit einem neuen Defibrillator ausstatten. Neben der üblichen Funktionalität der Schockgabe verfügt dieser über weitere, für uns wichtige Diagnosemöglichkeiten, insbesondere die Darstellung eines EKGs. Der von uns anvisierte Defibrillator kostet 2.800 Euro. Für die Anschaffung hoffen wir auf ihre Stimme.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 7,8 % der Stimmen

Pflegestühle für Pflegeheime

Schwester-Neria-Fonds e.V.

Der Schwester-Neria-Fonds schafft Pflegerollstühle an und stellt diese den Pflegeheimen in Delbrück und den umliegenden Ortsteilen zur Verfügung. Für Pflegekräfte und Patienten ist ein solcher Rollstuhl eine große Hilfe bei der Bewältigung der täglichen Pflegearbeit.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 7,0 % der Stimmen

Neue Reha-Sportgruppe für Menschen mit Handicap

DJK Graf Sporck Delbrück 1920 e.V.

Zum Jubiläumsjahr unseres Vereines möchten wir eine Reha-Sportgruppe für Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung gründen. Einige Investitionen sind hierfür erforderlich. Beispielsweise die Ausbildung der Übungsleiter und die Anschaffung von entsprechendem Bewegungsmaterial.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 7,0 % der Stimmen

Parkbank mit Geschichte

Heimatverein Schöning

Unser Dorfplatz wird verschönert. Für Ortsfremde möchte der Heimatverein zusätzlich die Geschichte des Dorfes an verschiedenen Plätzen anschaulich darstellen. An jedem dieser Orte sollen Geschichten über Schöning oder einen ansässigen Verein zu finden sein. Diese Infotafeln werden in Metall gegossen. Auch die Banke werden aus Metall sein. So ist sichergestellt, dass diese für eine lange Zeit nutzbar sind.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 5,8 % der Stimmen

Neues Mehrzweckspielfeld für Boke

SUS Boke 1924 e.V.

Der SuS Boke, die Lippe-Grundschule und der Heimatverein planen den Bau eines Mehrzweckspielfeldes auf dem Geländer der Grundschule in Boke. Geplant is ein Spielfeld der Größe 20 m x 13m mit Banden und Ballfangnetzen sowie einem Kunststoffbelag, auf dem die erforderlichen Spielfelder dauerhaft markiert sind.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 5,4 % der Stimmen

Vereinseigene Wasserversorgung

FC Westerloh-Lippling 1931/46 e.V.

Wir planen die regelmäßige Bewässerung unserer drei Tennisplätze mittels eigener Wasserversorgung durch Brunnenbohrung, unabhängig vom städtischen Wasser und nachhaltig in Eigenregie des Vereins zu gestalten. Eine erhöhte Sensibilität für das kostbare Gut "Wasser" sowie dauerhaft längere Trockenphasen in den Sommermonaten sind nur zwei bedeutsame Gründe für die gewünschte vereinseigene Wasserversorgung. Ein ausreichende Bewässerung erfordert einen gewissen Mindest-Wasserdruck, der in den trockenen Sommermonaten bisher nicht konstant gewährleistet werden kann. Hier sorgt die notwendige Technik und Wasseraufbereitung für Unabhängigkeit von der Niederschlagsmenge und für Unabhängigkeit von knappen stadteigenem Wasser.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 1.000 Euro

Ergebnis: 4,8 % der Stimmen

Insektenhotels bauen

KjG Hövelhof

Bei unserem diesjährigen Ferienlager in Siegbach-Tringenstein möchten wir u.a. als Umweltprojekt Insektenhotels mit den Kindern bauen. Diese sollen im Anschluss an verschiedenen Standorten in Hövelhof aufgestellt werden. Mit dieser Aktion schärfen wir das Bewusstsein unserer Teilnehmer*innen für die Umwelt und ihren Schutz.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 1.800 Euro

Ergebnis: 4,6 % der Stimmen

Nachhaltiges Grünprojekt

Tennisverein BW Ostenland e.V.

Der Tennisverein plant eine langfristig angelegte Verschönerung/Umgestaltung der Anlagen. Wir möchten unsere Beete bienenfreundlich bepflanzen. Vogelnistkästen sowie Bienen- und Insektenhotels sollen auf unserer, in Waldnähe gelegenen, Anlage angebracht werden. Erneuerung der Sitzbänke und umlaufenden Schutzzäune aus Holz.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 500 Euro

Ergebnis: 4,6 % der Stimmen

Baumanpflanzung am Schützenplatz

Bürger-Schützen-Verein Steinhorst e.V.

Als Abgrenzung zur Hauptstraße befindet sich auf dem Schützenplatz ein kleines Waldstück. Die dort stehenden Bäume haben bereits ein gewisses Alter erreicht und sind teilweise schlagreif. Zur Auffrischung des Bestandes planen wir neue Bäume und Sträucher anzupflanzen.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 4,5 % der Stimmen

Ein Gewächshaus für die Kita

Kindergarten Bentlakestraße Hövelhof

Die Weiterentwicklung zur "Nachhaltigen Kita" ist unser großes Ziel. Ein Bereich von vielen ist das Thema Nahrung. Lebensmittel wertschätzen, Wachsen und Gedeihen erleben, Ernten und Genießen. All das möchten die Kinder der Kita Bentlakestraße! Im Moment ist dies allerdings noch nicht möglich. Daher wünschen wir uns als grundlegenden Baustein auf unserem Weg zu mehr Nachhaltigkeit ein Gewächshaus für unseren Kindergarten.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 2.000 Euro

Ergebnis: 4,3 % der Stimmen

Neue Bäume für Westerwiehe

Schützenverein Westerwiehe e.V.

Im Zuge des Dorfwettbewerbes ist in Westerwiehe eine bleibende, ökologisch wertvolle Grünbepflanzung im Ortskern und auf dem Schützenplatz angedacht. Die Auswahl der Pflanzen und Bäume sollen nach den ökologischen Bedürfnissen erfolgen.


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 350 Euro

Ergebnis: 4,0 % der Stimmen

Neues Spielgerät auf dem Schulhof der Mühlenschule

Verein der Eltern und Förderer der Mühlenschule

Das Schulgelände des GSV Senne soll umgestaltet werden. Kinder haben gemeinsam mit dem Spielgerätehersteller Westfalia-Spielgeräte ein neues Spielgerät geplant. Dieses wird ausschließlich aus recyceltem Kunststoff hergestellt. Das Thema Recycling wird auf diese Weise beim Spielen und beim Unterricht in den Fokus gestellt.
Gewünschte Spendensumme: 2.000 Euro


Alternativer Text

Unsere Unterstützung: 350 Euro

Ergebnis: 4,0 % der Stimmen

Imkercamp für Schülerinnen und Schüler

Imkerverein Hövelhof e.V.

Gemeinsam mit dem BANG - StarterCenter in Ostenland bietet der Imkerverein ein Feriencamp für Schülerinnen und Schüler an. Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit einem erfahrenen Imker zusammen eine Woche lang die Grundlagen der Imkerei kennezulernen. So bekommen sie einen guten Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten und die Handhabung, mit den spezifischen Geräten und Werkzeugen eines Imkers zu arbeiten. Das Camp wird zu drei verschiedenen Terminen angeboten und durchgeführt. Das erlangte Wissen über den Lebensraum der Biene bleibt dauerhaft erhalten und kann dann auch z.B. im eigenen Garten oder Balkon übertragen werden.
Gewünschte Spendensumme: 2.000 Euro