Jugendwettbewerb "jugend creativ"

"Freundschaft ist … bunt!"

Die Abgabefrist für den 47. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" endete am 24. Februar 2017. Eine Teilnahme ist nun nicht mehr möglich. Wir wünschen allen, die eine Collage, ein Bild oder einen Kurzfilm eingesendet haben, viel Erfolg.

Wettbewerb

Fachkundige Jurys, bestehend aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern nehmen die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge vor – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und auf Bundesebene. Im Bereich Bildgestaltung werden sogar Preisträger auf internationaler Ebene gekürt.

Bewertung in den Kategorien "Bildgestaltung" und "Kurzfilm"

Um den Vergleich der Arbeiten fair zu gestalten, werden die Bilder in fünf Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klasse 1 und 2,
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4,
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6,
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9,
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13.

Die Filmbeiträge werden in einer Altersgruppe der Klassen 5 bis 13 bewertet. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Urteil der Jury ein.

Die Gewinner erwarten tolle Sach- und Geldpreise auf Orts- und Landesebene.

47. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)


Jetzt online für den Lieblingsfilm abstimmen

Komödie, Animationsfilm, Mystery, Drama – auch in diesem Jahr haben Kinder und Jugendliche beim Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ wieder die unterschiedlichsten Kurzfilme eingereicht. „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ lautet das Thema des 44. Wettbewerbs.
Am 20. Februar 2014 war bundesweiter Einsendeschluss für die beiden Wettbewerbskategorien Bildgestaltung und Kurzfilm – jetzt wird es noch mal spannend: Während Expertenjurys auf Orts- und Landesebene die Bilder und Kurzfilme prämieren, die bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken abgegeben wurden, sind alle Besucherinnen und Besucher des Videoportals www.jugendcreativ-video.de eingeladen, selbst zur Jury zu werden. Mehr als 120 Kurzfilme wurden in dieser Wettbewerbsrunde hochgeladen und können bis zum 20. April 2014 kommentiert und bewertet werden. Die zehn Filme mit der besten Publikumsbewertung erhalten die direkte Nominierung für die Bundesjury im Mai 2014.

Auf Orts-, Landes- und Bundesebene erwarten die Gewinnerinnen und Gewinner zahlreiche attraktive Sach- und Geldpreise. Die Bundessiegerinnen und Bundessieger verbringen im Sommer 2014 einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessiegerinnen und Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung.