Delbrück, 01. August 2015

Ingeborg Kühler 45 Jahre in Diensten
der Volksbank

Karrierestart im genossenschaftlichen Bankfach bei der Spadaka Westerloh

Viereinhalb Jahrzehnte im selben Unternehmen – das spricht für Zufriedenheit am Arbeitsplatz und wohl auch für ein gutes Betriebsklima. Beides kann Ingeborg Kühler voll und ganz unterstreichen. Die 60-jährige Steinhorsterin blickt in diesen Tagen auf 45 Dienstjahre bei der Volksbank zurück.

Gemeinsam mit Astrid Lüdtke-Korsmeier, Gertrud Aldejohann und Beate Schönberner, die der Volksbank Delbrück-Hövelhof seit nunmehr drei Jahrzehnten die Treue halten, wurde Ingeborg Kühler dafür in einer kleinen Feierstunde vom Vorstand geehrt.

Die Karriere der verheirateten zweifachen Mutter im genossenschaftlichen Bankfach begann 1970 im Alter von gerade 15 Jahren mit einer klassischen Banklehre bei der damaligen Spar- und Darlehnskasse Westerloh. Als frisch gebackene Bankkauffrau durchlief Ingeborg Kühler verschiedene Abteilungen. Erfahrungen sammelte sie unter anderem in der Innenrevision. Später war sie mehr als 20 Jahre für die Datenkontrolle und auch für den Personaleinsatz der Bank verantwortlich. Aktuelles berufliches Betätigungsfeld der Jubilarin ist der Bereich Organisation/Innenrevision.

vl. Franz Lipsmeier (Vorstand), Monika Beringmeier (Betriebsrat), Astrid Lüdtke-Korsmeier, Ingeborg Kühler, Gertrud Aldejohann, Beate Schönberner, Jörg Horstkötter (Vorstand)