Delbrück, 01. Juli 2015

Delbrücker und Hövelhofer Schüler üben sich auf großem Börsenparkett

Wie funktioniert der Handel an der Börse? Kaufen, Verkaufen – wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie verdiene ich als Aktionär mein Geld? Fragen über Fragen die Schülerinnen und Schüler der Realschulen in Delbrück und Hövelhof geklärt haben. Im Rahmen des diesjährigen Börsenspiels stellte die Volksbank Delbrück-Hövelhof rd. 35 Gruppen ein fiktives Startkapital in Höhe von jeweils 50.000 Euro zur Verfügung. Begleitet und betreut wurden die „Jungbörsianer“ während der drei-monatigen Spielzeit von vier Kundenberaterinnen und Kundenberatern der Volksbank.

Die sehr aktive Gruppe „easy gamble 15“ von der Realschule Delbrück handelte rund 40 verschiedene Aktiengesellschaften und ist in diesem Jahr mit einem Gewinn von 660 Euro die erfolgreichste Gruppe im Börsenspiel der Volksbank Delbrück-Hövelhof. Deutschlandweit belegten sie den 34. Platz. Die Schülergruppe „Heide“ belegte Rang 67 im Bundesspiel und „Die Gruppe“ des SoWi-Kurses der Realschule Hövelhof den 70. Platz.

Als Anerkennung erhielten die besten drei Gruppen „easy gambling 15“ „Heide“ der Realschule Delbrück und „Die Gruppe“ der Realschule Hövelhof jeweils einen Scheck für Ihre Klassenkassen von Kundenberater Enrik Hesse.