Kaunitz, 10. August 2015

Standort Kaunitz wird gestärkt

Henrich Kettelhoit-Lohmann neuer Regionalmarktleiter

Die Verschmelzung der Volksbank Kaunitz mit der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG ist mit der offiziellen Eintragung ins Genossenschaftsregister am 14. Juli nun auch juristisch vollzogen.

"Der Vorstand hat den 38-jährigen Verler Dipl.-Bankbetriebswirt Henrich Kettelhoit-Lohmann zum Regionalmarktleiter bestellt", erläuterte der Vorstandsvorsitzende Franz Lipsmeier. Neben der Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen wird er sich insbesondere dem Firmenkundenkreditgeschäft widmen und übernimmt gemeinsam mit dem bewährten Team die Verantwortung für die gesamte Weiterentwicklung des Regionalmarktes. Ebenfalls wird er Vorstandsmitglied Ralf Eifert bei repräsentativen Aufgaben im Geschäftsgebiet Kaunitz, Liemke und Verl unterstützen.

"Unsere Präsenz vor Ort und in der Region sowie die enge Mitglieder- und Kundennähe sind Erfolgsgaranten für die Zukunft. Die personelle Verstärkung, die durch die Fusion mit der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG möglich wurde, wird unseren Standort stärken. Mit unserem "neuen" Mann und unserem bisherigen Team sehen wir uns zukünftig gut aufgestellt", so Ralf Eifert.

Henrich Kettelhoit-Lohmann hat das Bankhandwerk von der Pike auf gelernt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann im Jahre 1998 ist er seit 2002 Mitarbeiter der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG. Von da an hat sich der gebürtige Verler kontinuierlich weitergebildet. Seit seinem Abschluss zum Dipl.-Bankbetriebswirt im Jahr 2005 war er leitend im Kreditbereich tätig.
Das Bekenntnis der Bank "Mit Herzblut für die Region engagiert" entspricht der Einstellung des neuen Regionalmarktleiters. "Als gebürtiger Verler bin ich mit Land und Leuten bestens vertraut. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung in meinem Heimatort."

v.l.: Ralf Eifert (Vorstand), Bernhard Fröhleke (Vermögensberater), Henrich Kettelhoit-Lohmann (Regionalmarktleiter), Ingo Sagemüller (Baufinanzierungsberater), Franz Lipsmeier (Vorstand)