Delbrück, im Juni 2016

Leitungswechsel in der Volksbank Geschäftsstelle in Steinhorst

Norbert Beringmeier reicht Staffelstab an Vorgängerin Sandra Wuttig zurück

Nach rund sechs Jahren ist mit Sandra Wuttig eine den Volksbank-Kunden vertraute Mitarbeiterin an ihre frühere berufliche Wirkungsstätte in die Filiale Steinhorst zurückgekehrt. Ab sofort wird sie wieder für die Steinhorster als erste Ansprechpartnerin vor Ort zur Verfügung stehen.

Im Jahr 2009 hatte sich Sandra Wuttig als damalige Geschäftsstellenleiterin in den Mutterschutz verabschiedet. Als Nachfolger übernahm seinerzeit Norbert Beringmeier ihre Aufgaben.

Nach Rückkehr von Sandra Wuttig nutzt der 30-jährige Bankbetriebswirt die Chance sich innerhalb der Bank beruflich zu verändern. Ab sofort wird Norbert Beringmeier das Mitarbeiterteam der Internen Revision personell unterstützen.

Sandra Wuttig war nach ihrer Rückkehr aus der Elternzeit im vorigen Jahr zunächst als Servicemitarbeiterin in den Geschäftsstellen Schöning und Lippling in den Beruf wieder eingestiegen. Nach einer Neuorganisation mit veränderten Filial- und Öffnungszeiten wird sie jetzt wieder als erste Ansprechpartnerin am Bankschalter in Steinhorst tätig. Die 37-jährige Mutter von drei Töchtern wird von den Kundenberaterinnen Verena Heitmar und Laura Bergmeier sowie den Verbundmitarbeitern Fabian Schnurbus (BSH) und Martin Peitz (R+V) bei ihren Aufgaben unterstützt.