Ostenland , 04. Januar 2016

Tanja Dreier vor neuer Aufgabe in Ostenland

Erfolgreiche Jung-Volksbankerin soll 2017 Edmund Austerschmidt nachfolgen

Eine interessante Perspektive – vor allem das ist es, was sich viele für ihren beruflichen Werdegang wünschen. Tanja Dreier, Mitarbeiterin aus dem Hause der Volksbank Delbrück-Hövelhof, hat in diesen Tagen eine solche Perspektive erhalten. Die 28-jährige Bankkauffrau, bereits seit mehreren Jahren als Kundenberaterin in der Geschäftsstelle Hövelhof tätig, wechselt Anfang 2016 nach Ostenland. Nach erfolgreicher Einarbeitung soll sie Edmund Austerschmidt, der sich voraussichtlich im Jahr 2017 in den Ruhestand verabschieden wird, als neue Leiterin der Volksbank-Filiale beerben.

Neues Team in der Volksbank-Geschäftsstelle Ostenland: Der langjährige Filialleiter Edmund Austerschmidt und seine designierte Nachfolgerin Tanja Dreier.

Mit der Aussicht auf diesen beachtlichen Karriereschritt in jungen Jahren honoriert die heimische Kreditgenossenschaft auch den Willen und die Bereitschaft von Tanja Dreier zur beruflichen Weiterbildung. So hat die zielstrebige Delbrückerin ein 2008 gestartetes berufsbegleitendes Studium zur Bankfachwirtin IHK erfolgreich absolviert und als Kursbeste mit Auszeichnung abgeschlossen. Es folgte ein weiteres Studium zur Bankbetriebswirtin BankColleg an der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie in Forsbach bei Köln, welches sie ebenfalls mit Bravour abschließen konnte.

Ihre Berufskarriere im genossenschaftlichen Bankfach hatte Tanja Dreier im Jahr 2005 mit einer klassischen Ausbildung zur Bankkauffrau gestartet. Weitere wichtige Berufserfahrungen sammelte sie anschließend u.a. als Service-Mitarbeiterin und Jugendmarkt-Betreuerin in der Geschäftsstelle Hövelhof, bevor sie 2010 ihre bis dato ausgeübte Aufgabe als Kundenberaterin antrat. Schüler, Lehrer und Eltern der Krollbachschule und der Franz-Stock-Realschule kennen Tanja Dreier darüber hinaus als Koordinatorin der Partnerschaft zwischen ihren jeweiligen Schulen und der Volksbank.