Delbrück, 12.04.2018

20 Vereinsprojekte werden mit 1.000 Euro unterstützt

Volksbank übergibt Spenden an "Gewinner"

Zufrieden mit dem Ergebnis und 1.000 Euro reicher standen jetzt die 20 Gewinner-Vereine im Rampenlicht: KJG Hövelhof, Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Hövelhof, Städt. Blasorchester Schloß-Holte Stukenbrock, Sportschützen Westerwiehe, Reitabteilung SC BW Ostenland, KJG Delbrück, Förderverein Löschzug Ostenland, RSG Hövelhof, Musikzug Lippling, Hövelrieger Kompanie, Förderverein Grundschule Ostenland, Fahnenschwenker Hövelhof, Förderverein Grundschule Westerwiehe, FC Hövelriege, Schützenbruderschaft Liemke, Showtanzgruppe Fascination Westerwiehe, Bundesschützen-Blaskapelle Hövelriege, Jungschützen Schöning, Tanzabteilung SC BW Ostenland, Jugendgarde Karnevalverein Steinhorst.

27.243 Stimmen haben für eine spannende Entscheidung gesorgt. Die „Gewinner“ stehen jetzt fest und wurden zur offiziellen Spendenübergabe eingeladen.
Vorausgegangen war eine innovative Spendenaktion der Volksbank Delbrück-Hövelhof. Alle Vereine aus dem Geschäftsgebiet waren aufgerufen förderfähige Projekte oder Ideen einzureichen. 46 Vereine kamen dem nach und haben Ideen unterschiedlichster Art auf der Internetseite der Bank präsentiert. Im März haben die teilnehmenden Vereine ihre Projekte beworben und Stimmen gesammelt.
14.645 Interessierte haben die Möglichkeit genutzt und mitentschieden, wohin die Spendengelder fließen.

„Eine tolle Aktion und Erfahrung auch für uns“, resümierte Jörg Horstkötter. „Es war sehr interessant, wie einfallsreich die Aktiven waren, über What’sApp Gruppen, Facebook und Co. wurde auf Stimmenfang gegangen“. „Diese Aktion wird wohl nicht einmalig bleiben. Wir sind sehr beeindruckt von der Resonanz und möchten auch zukünftig die wichtige Vereinsarbeit in unserer Region unterstützen. Es freut uns sehr, dass wir auf diese Weise das ehrenamtliche Engagement vieler Vereinsaktiven unterstützen können.“

„Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“, dieses Zitat vom Gründungsvater Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dessen 200. Geburtstag im März gefeiert wurden, hat es auch bei dieser Aktion wieder auf den Punkt getroffen. Die finanziellen Mittel für diese und weitere Spenden stehen der Bank aus den Reinerträgen des Gewinnsparens zur Verfügung. Jeder Gewinnsparer trägt mit einem Teil seines Loseinsatzes dazu bei, die Vereine im Geschäftsgebiet zu unterstützen. Eine hervorragende Idee, bei der es nur Gewinner gibt.

Hier sehen Sie das Endergebnis der Abstimmung: