Delbrück, im November 2019

MitgliederForum

Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele!

Anleger können die Welt nachhaltig verbessern

Rund 80 Gäste haben sich jüngst beim MitgliederForum der Volksbank Delbrück-Hövelhof. Über die Möglichkeiten nachhaltiger Geldanlage informiert. Referent und Wertpapieranalyst der Union Investment Johannes Böhm sprach über die Herausforderungen des Klimawandels und die Möglichkeiten zur Einflussnahme, die Anleger durch die Wahl nachhaltiger Investments haben. Zuvor hat Böhm die Auswahlkriterien für Investitionen erläutert. Unternehmen und Staaten werden auf „Herz und Nieren“ geprüft und müssen gewisse Standards erfüllen, bevor diese überhaupt in das Portfolio nachhaltiger Investments aufgenommen werden. Ökologische, sozial-gesellschaftliche Aspekte sowie die Art der Unternehmensführung finden in den sogenannten ESG-Kriterien Berücksichtigung.

„Damit Staaten, Großkonzerne und Unternehmen bestehende Missstände verändern, erfordert es einen stetigen Dialog“, so der Analyst. „Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir rund 4.000 Unternehmensgespräche und davon 525 Nachhaltigkeitsgespräche geführt. Der Druck, der von den Kapitalanlagegesellschaften als starke Gruppe ausgeht, bewegt Manager und Politiker zum Umdenken“, so Böhm weiter. „Es gibt bereits viele positive Beispiele.“

Beim anschließenden Podiumsgespräch standen Johannes Böhm, Vorstandsmitglied Rudolf Hagenbrock und Prokurist Helmut Thielemeyer dem Moderator Torsten Reinking Rede und Antwort.

Auch die interessierten Gäste haben mit anregenden Fragen und Hinweisen zum lebendigen Dialog beigetragen. Als Fazit des Abends wurde festgehalten, dass nachhaltige Investments mindestens zwei positive Eigenschaften haben: Zum einen bieten sie gute Renditeaussichten und zum anderen die Gewissheit, auch als Privatanleger mit seinen Geldanlagen unsere Welt nachhaltig verbessern zu können.

Interessante Informationen zur nachhaltigen Geldanlage erhielten Besucher im MitgliederForum der Volksbank Delbrück-Hövelhof. Experten der Union Investment Johannes Böhm und Torsten Reinking (Mitte) standen gemeinsam mit Rudolf Hagenbrock (li.) und Helmut Thielemeyer (r.) im Podiumsdialog.