Delbrück, im September 2020

Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Kreative Landessieger geehrt

Künstlerische Qualitäten von der ersten bis zur zwölften Klasse überzeugen Fachjury

Vier begabte Künstlerinnen überzeugten beim diesjährigen 50. Internationalen Jugendwettbewerb die Fachjury auf Landesebene mit ihren kreativen Malarbeiten, die unter dem Motto: „Glück ist …?“ standen.

Bei der Vielzahl an Bildern gehört neben etwas Glück insbesondere Talent dazu sich - bei bundesweit über 383.000 eingereichten Beiträgen - durchzusetzen. Davon konnte sich auch Vorstandsvorsitzender Jörg Horstkötter jüngst überzeugen.

„Wir freuen uns mit den Gewinnerinnen und überreichen die Urkunden und Geldpreise voller Stolz!“, so der Bankleiter, der es sich nicht nehmen ließ, die Landessiegerinnen in den Schulen zu überraschen und die Preise persönlich zu überreichen.

Unsere Landessieger 2020

In der Altersgruppe 1 (1.+2. Schuljahr) erreichte Bea E. von der Grundschule Kaunitz den 1.Platz.

Die Siegerurkunde und das Preisgeld in Höhe von 200 Euro wurde jetzt in einer schulinternen Feierstunde und unter großem Applaus der Mitschüler/-innen überreicht.

Über den vierten Landessieg und ein Preisgeld von 75 Euro freut sich Lara F. Sie besuchte bis zu den Sommerferien die vierte Klasse der Grundschule in Kaunitz

Emily T., Schülerin der Realschule Hövelhof, Altersgruppe 4 (7-9 Schuljahr) errang Platz 4.

Ebenso wie die Aliyah B., Oberstufenschülerin des Gymnasiums Delbrück. Sie dürfen sich ebenfalls über 75 Euro freuen.