Delbrück, im Oktober 2020

Boule Spieler stehen unter Strom

Aktive Spielerinnen und Spieler der Boule Abteilung der DJK haben am Samstag tatkräftig zugepackt. Rund 180 Meter Kabel wurden ins Erdreich verlegt, um die Stromversorgung ihrer Plätze am Sportplatz Nordring für die Installation einer Flutlichtanlage vorzubereiten. „Unser Ziel ist es in den Herbst- und Wintermonaten, unabhängiger von den natürlichen Lichtverhältnissen, unseren Sport zu betreiben“, so Gustav Robrecht. Bei der Realisierung dieses Vorhabens und den bereits abgeschlossenen elektrischen Installationen ihres „Vereins Containers“ unterstütze die Volksbank Delbrück-Hövelhof den Verein mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Die Boule-Abteilung der DJK gründete sich vor sieben Jahren. 4 Mannschaften sind im Ligabetrieb gemeldet. Die erste Mannschaft spielt in der Bezirksliga Westfalen und schlägt sich sehr erfolgreich. Seit 2016 nutzen die aktuell 40 aktiven Spieler die Plätze am Nordring. „Die Örtlichkeiten sind für unsere Zwecke optimal“, so Gustav Robrecht. „Unsere Plätze sind frei zugänglich und Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.“

Volksbankmitarbeiterin Birgit Kerkstroer (3.v.r.) überreicht den symbolischen Spendenscheck an Gustav Robrecht (Mitte) und die Mitglieder der Boule-Abteilung der DJK Delbrück. (V.l.) Karl-Heinz Koch, Michael Witte, Heinrich Witte, Frank Lucas, Renate Kuhlmann, Peter Protte, Ute Lucas, Meinolf Meier und Siegried Jost.